Myoreflextherapie

Mein Hauptwirkungsgebiet in den letzten 13 Jahren in der Praxis von Dr. Kühnle war und ist die Myoreflextherapie nach Dr. Kurt Mosetter, eine manuelle Schmerztherapie. Diese Art der Körpertherapie ist eine sehr zielgerichtete und effektive Methode, um eine Vielzahl von Schmerzzuständen zu behandeln. Durch das Drücken verspannter Muskelansätze wird es dem Körper ermöglicht, zu hohe Spannung wahrzunehmen und diese dann aktiv zu regulieren.

Anwendungsgebiete

Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparats mit
Muskeln, Sehnen, Gelenken, Bändern, wie z.B.:

  • Lumboischialgie (Hexenschuss)
  • Bandscheibenvorfall
  • Chronische Schmerzen
  • Kniefunktionsstörungen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Fibromyalgie
  • Schleudertrauma
  • Funktionelle Gelenkblockaden, Arthrose
  • Skoliose

Funktionelle Organstörungen, wie z.B.:

  • Funktioneller Bluthochdruck
  • Funktionelle Herzrhythmusstörungen
  • Funktionelle Atembeschwerden (Asthma)

Über die Verbindung der Kopfgelenke mit Ohr und Kiefer

  • Migräne, Kopfschmerz, Schwindel
  • Sehstörungen
  • Tinnitus
  • Kiefergelenkstörungen

Psychotraumatische Belastungen

  • Angst (mit Verspannungszuständen nach Unfall, Überfall, Gewalt)
  • Chronische emotionale Belastung
  • Panikattacken
  • Burnout
  • ADS/ADHS

Hintergrund der Myoreflextherapie ist die lebendige Biomechanik, das heißt die Physik und die funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates in Aktion. Vor diesem Hintergrund lassen sich die einzelnen Schritte einer Behandlung ableiten und eine gezielte und effiziente Therapiestrategie erstellen. Ich stelle mir vor, wie die Anspannung, egal ob körperlicher oder seelischer Art, ihre Spuren hinterlässt (im Schmerzgedächtnis des Körpers), auch wenn das längst keine bewussten Themen mehr sind. Über die Myoreflextherapie gelangt die Spannung wieder als Schmerz in Ihr Bewusstsein, so dass Sie die Chance bekommen, die Spannung auf Reflexebene endgültig zu entlassen. Ich verflechte diese Therapie je nach Bedarf mit Griffen aus der Craniosacralen Therapie, Myofascialen Techniken und Bindegewebsmassagen. Auch für Kinder, ältere Menschen oder traumatisierte Personen ist die Behandlung gut verträglich.